Reiseberichte

Arosa Reiseberichte
Wir möchten Ihnen die Chance geben Ihre Urlaubserfahrungen zu veröffentlichen. Lassen Sie andere Kreuzfahrtfans an Ihren Erlebnissen teilhaben und helfen Sie uns A-ROSA Flusskreuzfahrten noch besser zu machen.

Geben Sie hier Ihren Reisebericht ab!





Reisebericht von A. Kaupe eingesendet am 03.07.2012

Fluss / Route: Rhein

Reisebericht
Wir (Paar Mitte 60) haben im Sommer 2011 Arosa- Reisen auf der Donau und der Rhone unternommen.Dieses Jahr (2012) im Juni verbrachten wir eine Woche auf der Aqua, Richtung Rhein Nord, jeweils in einer Balkonkabine. Uns haben alle Reisen sehr gut gefallen! Die Freundlichkeit des Personals, die Sauberkeit und der Service sind vorbildlich. Wir haben die für uns zugeschnitte Reiseart gefunden, mit all den Ausflugs und Gestaltungsmöglichkeiten.


Reisebericht von Bauer Günter 3 personen eingesendet am 21.05.2012

Fluss / Route: Donau

reise 02.0402012 bis 07.04.2012
Die Reise war sehr gut organisiert.
Kabinennr.145 Alles sehr sauber,
Mannschaft freundlich und zuvor kommend
speiseplan sehr gut und ausreichend.
Ausflüge gut organisiert.


ALLES ES WAR EINE SUPER REISE
wIR FAHREN WIR MIT A-ROSA


Reisebericht von Melitta Gies eingesendet am 21.11.2011

Fluss / Route: Donau

Reisebericht
Wir, zwei Bridgefreundinnen aus Franken, waren zum ersten Mal mit der A-rosa unterwegs. Gleich bis zum Schwarzen Meer wollten wir schippern, was aber wegen Niedrigwasser auf der Donau nicht so ganz bis zum Delta möglich war. Bridgepartner haben wir auf der Reise auch keine gefunden dafür aber viele andere nette Mitreisende kennen gelernt. Wir hatten tolles Wetter, planmäßige und kurzfristig organisierte Super-Landgangs- und Ausflugsmöglichkeiten, kurz eine schöne Zeit. Das legere Leben auf der A-rosa hat uns gut gefallen. Betreuung und Mahlzeiten bestens. Bei uns heißt es nächstes Jahr wieder LEINEN LOS mit der A-rosa.


Reisebericht von Melitta Gies eingesendet am 21.11.2011

Fluss / Route: Donau

Reisebericht
Wir, zwei Bridgefreundinnen aus Franken, waren zum ersten Mal mit der A-rosa unterwegs. Gleich bis zum Schwarzen Meer wollten wir schippern, was aber wegen Niedrigwasser auf der Donau nicht so ganz bis zum Delta möglich war. Bridgepartner haben wir auf der Reise auch keine gefunden dafür aber viele andere nette Mitreisende kennen gelernt. Wir hatten tolles Wetter, planmäßige und kurzfristig organisierte Super-Landgangs- und Ausflugsmöglichkeiten, kurz eine schöne Zeit. Das legere Leben auf der A-rosa hat uns gut gefallen. Betreuung und Mahlzeiten bestens. Bei uns heißt es nächstes Jahr wieder LEINEN LOS mit der A-rosa.


Reisebericht von Renneberg eingesendet am 17.11.2011

Fluss / Route: Donau

Donaureise
Meine Frau und ich haben vom 04.05. bis 10.05.2011 eine Donauflussreise von Passau über Wien, Budapest, Melk Passau erlebt.
Da wir schon andere Reisen , u.a. Kreutzfahrten gemacht haben, können wir vergleichen.
Diese Reis war ein tolles Erlebnis.
Vvor allem muss betont werden, dass die Betreuung an Bord ( Kabinen, Verpflegung,Personal, Ausflüge) einmalig waren. So viel Liebe und Fürsorge muss man anderswo suchen!
Auf ddiesem Weg möchten wir uns nochmals bei der Cruw der Arosa-Riva herzlich bedanken.
Leider hat bisher die Zeit nicht ausgereicht, eine erneute Flussreise zu machen, aber es gibt noch 2012 und mehr!
Eine Flussreise mit der Arosa kann man nur empfehlen, was wir auch getan haben


Reisebericht von Helga Peil eingesendet am 17.11.2011

Fluss / Route: Donau

Reisebericht
Ich kann nur sagen, es war wunderschön, wir waren zu 4 Frauen auf der arosa. Wir waren alle begeistert. Wir wurden so nett mit einer roten Rose empfangen, Personal, Kabinen, Essen, Getränke waren super. Es gab einfach nichts zu bemängeln, es klappte alles wunderbar. Ich möchte auf jeden Fall im nächsten Jahr wieder mit der arosa reisen.Interesse haben wir auf dem Rhein Richtung Straßburg. Es wird sicherlich auch wieder toll werden, habe keine Bedenken. So ein gepflegtes und sauberes Schiff -super-. Die wunderschönen, geräumigen Kabinen, einfach zum Wohlfühlen


Reisebericht von christa weber eingesendet am 17.11.2011

Fluss / Route: Donau

a-rosa Bella vom 5.11.2011 bis 9.11.2011
Ja was soll ich sagen,wir waren jetzt zum 6.male auf einer A-rosa, davon 5x auf der Donau und auf dem Rhein 1x von Köln bis Amsterdam.Wie immer ist es erholung pur, sobald man auf das Schiff kommt, kann man total abschalten.Essen, Personal Kabinen sind einfach spitze. Nur diesesmal war zum erstenmal das Abendprogamm sehr sehr gut eine gute Sängerin und Musik zum Tanzen.
Werden 2012 wieder zum Abschalten auf eine a-Rosa gehen


Reisebericht von Peter Ernst eingesendet am 17.11.2011

Fluss / Route: Rhein

Reisebericht Rhein Süd 10.11.-13.11.2011
Es war eine Überraschungsreise, die uns unsere Kinder (2 Söhne und Schwiegertochter)geschenkt haben. Wir haben erst am Tage vorher erfahren was auf uns zu kommt.Die absolute Überraschung kam aber nach dem Bezug unserer Kabine, als es klopft, die Kinder eintraten um uns mitzuteilen, daß wir diese Reise gemeinsam unternehmen werden (sie waren schon 2 Std.früher an Bord). Es war trotz November eine wunderschöne Tour. Bereits im Parkhaus wurden wir freundlich empfangen von einem Mitarbeiter, der nur unsere Autonummer sah und uns gleich mit richtigem Namen ansprach.Die Stimmung an Bord, die Freundlichkeit des Personals,die Kabinen und und und, haben uns begeistert und wir beabsichtige im Herbst 2012 eine Reise auf der Donau zu buchen.



Reisebericht von Sabine Willemsen eingesendet am 16.11.2011

Fluss / Route: Donau

Arosa-Flußkreuzfahrt
Wir, mein Mann (46) und ich (44) haben vom 10.10. bis 17.10.2010 unsere erste Flußkreuzfahrt gemacht. Die Reise ging mit der Arosa Mia von Passau bis nach Budapest. Wir Frauen wurden mit einer Rose empfangen. Es paßte alles. Der Empfang war herzlich. Es war alles gut durch organisiert vom Einchecken, Koffer auf die Kabine bringen etc. Wir hatten eine Kabine der Kategorie "A" und waren auch hier sehr zufrieden. Das Personal war sehr freundlich und verwöhnte uns die ganze Woche. Das Essen war in Buffetform. Es war alles super lecker. Wir können die Arosa mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Wir freuen uns schon auf unsere nächste Reise. Sabine und Toni Willemsen


Reisebericht von Philipp Kösel eingesendet am 16.11.2011

Fluss / Route: Donau

Reise auf der Arosa Bella
Wir waren in einer 3-er Kabine auf der Donau von Passau nach Wien unterwegs. Es war unsere 1. Flusskreuzfahrt und wir sind alle sehr begeistert. Nicht nur das anhaltend trockene Wetter im November lud zum Verweilen auf dem Sonnendeck ein, auch das überaus kompetente und freundlich, zuvorkommende Personal der Donna war eine Freude. Die Bordküche ließ keine Wünsche offen und die abendlichen Tanzrunden in der Lounge waren Spitze. Es wird sicherlich nicht unsere letzte Reise mit Arosa gewesen sein.

Einen Gruß an die Mannschaft der Arosa Bella




Reisebericht von U. Schock eingesendet am 16.11.2011

Fluss / Route: Rhône

Flusskreuzfahrt mit AROSA Stella in Frankreich auf der Rhone / Saone
Flusskreuzfahrt mit AROSA Stella in Frankreich auf der Rhone / Saone vom 18. bis 25.09.2010

Vorgeschichte:
Irgendwie konnten wir uns nicht recht entscheiden wo wir unseren Herbsturlaub in diesem Jahr verbringen sollen. Die von AIDA angebotenen Ziele kannten wir bereits und wir wollten nicht schon wieder zum x-ten Mal die gleiche Route fahren. Da wir vor vor gur drei Jahren bereits auf einem AROSA Schiff auf der Donau gute Erfahrungen sammeln konnten, wollten wir jetzt mal ein AROSA Schiff auf der Rhone / Saone austesten. Ab Anfang / Mitte Juli wurden daher auf der AROSA Homepage die aktuellen Angebote von Woche zu Woche von uns beobachtet. Plötzlich war unser Wunschtermin mit dabei und somit buchten wir dann das AROSA Spontan Angebot für die Tour vom 18. bis 25.09.2010. Den passenden Flug von München nach Lyon haben wir selbst hinzugebucht.


Reisebericht:
72 Stunden vor Reisebeginn erfuhren wir im AROSA Call Center dass es für uns mit dem Flussschiff AROSA Stella von Lyon / Frankreich auf die Rhone und Saone ging.

Der Flug mit Lufthansa und der Transfer mit dem Rhoneexpress von Flughafen Lyon in die City hat super geklappt. In der City mußten wir dann mit der Trambahn noch zum Anleger fahren und wir konnten bereits um 10.00 Uhr morgens die Koffer am Schiff loswerden und gleich zur ersten Erkundungstour in Lyon losziehen.

Wir waren während der ganzen Reise sehr positiv von den Franzosen überrascht. Eigentlich hatten wir im Vorfeld ja ein recht ungutes Gefühl, da dieses Volk von Menschen ja schon ein wenig komisch scheint. Nein total im Gegenteil, äußert freundlich, selbst mit der Sprache hatten wir kein Verständigungsproblem, es hat alles wunderbar geklappt.

Unsere AROSA Stella ist irgendwie die Kopie einer Aida im Miniformat. Gleich beim Betreten des Schiffes meinte man, man ist zu Hause. Kabinengang, Kabine, Restaurant und Bar es kommt einem so bekannt vor. Klar es ist alles viel viel kleiner, da max. 174 Passagiere an Bord gehen. Die Kabinen waren wohl alle belegt, aber teilweise auch nur mit einer Person. Wir waren so ca. 150 Leute, also alles ganz relaxt und easy, wobei mein Mann und ich sicherlich mit die Jüngsten an Bord waren. Der Großteil der Passagiere war schon über 60. Es gab auch ein gutes Mittelfeld zwischen 70 und 80. Wir haben uns keinesfalls unwohl gefüllt, nein die Tour war richtig schön entspannend.

Wettertechnisch hatten wir richtig schön Glück. Sonne, Sonne, Sonne und auch schon mal 28 Grad im Schatten. Die Tour war so aufgebaut, dass man jeden Morgen in einem anderen Hafen war und man konnte dort entweder die Stadt angucken oder man konnte alternativ einen Ausflug an Bord buchen. Das Schiff liegt absolut zentral und in max. 5 bis 10 Minuten ist mit im jeweiligen Stadtzentrum. Am frühen Nachmittag legte das Schiff ab und es ging dann in Richtung nächster Hafen. Am Nachmittag war dann Schifftag und man konnte im Pool schwimmen oder einfach nur in der Sonne baden. Alternativ gabs natürlich auch noch den Fitnessraum oder die Sauna. Kosmetikbehandlung oder Massage war natürlich auch noch möglich.

Die angefahren Ziele waren alle wunderschön und irgendwie durchlebte man die Zeit von Robin Hood, der Ritter und Adligen und Napoleon. Die Häuser und Gebäude und Gassen stammen aus Zeiten des 11. bis 18. Jhd. und wirken im ersten Moment etwas heruntergekommen. Aber man muß Augen und Ohren offenhalten und einfach mal auf die Leute zugehen und sich die Sachen auch mal von innen ansehen. Einfach nur top.

So und nun zu den kulinarischen Highlights. Auf AROSA Stella wurde uns ganz hochwertige Küche geboten. Es gab Frühstück, Mittagessen, Kaffeetrinken und Abendessen. Tischwasser ist beim Essen kostenlos dabei. Das Essen war wirklich 1 a und Spitzenqualität. Das gebotene Buffett ist natürlich viel kleiner als auf den AIDA Schiffen, aber das liegt ja auch an der Anzahl der Reisenden. Es gab sogar einmal am Buffett frische Austern.

Nach unserer Tour auf AROSA Stella sind wir noch drei Tage in Lyon geblieben und haben uns die Highlights der Stadt angesehen. Wir haben in der Woche auf dem Schiff sowie die paar anschließenden Tage in Lyon wirklich ganz viel gesehen und haben Frankreich von einer anderen Seite kennengelernt.

Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung unseren Herbsturlaub mal wo anderes zu verbringen. Jetzt haben wir mal wieder andere Ziele, Leute, ein anderes Land und vor allem ein anderes Schiff gesehen.

Sollte es von AROSA mal wieder ein passendes Angebot geben, werden wir sicherlich wieder buchen. AROSA hat uns überzeugt und für eine Woche Urlaub ist das auch mal eine passende Alternative zu einer Hochseekreuzfahrt.

LG Ute




Reisebericht von Renate Siebert-Bensberg eingesendet am 16.11.2011

Fluss / Route: Rhein

Sept.2010 Holland-Straßburg Franz.Balkon
Ich fahre einmal im Jahr mit meiner Mutter in den Urlaub. Bis zu unserer Reise mit der Arosa Aqua gab es immer Stress mit der Bewegung. Meine Mutter ist 74 Jahre alt und nicht so gut zu Fuss.
Bei dieser Reise gab es dieses Problem nicht. Die Landschaft fuhr an ihr vorbei und es wurde sogar erklärt was es zu sehen gab. Der Service an Bord war einfach perfekt.Bei 10 Tagen hat sich nicht einmal das Essen wiederholt. Alles war super im Geschmack und frisch zubereitet. Die Kabinen waren grosszügig ind abends wurde sogar das Bett für die Nacht aufgelegt. Super Service. Wir wurden rund um die Uhr verwöhnt. Meine Mutter hat noch von keinem Urlaub so geschwärmt. Die nächste Reise geht vieleicht mal von Passau aus. Dafür brauche ich meine Mutter bestimmt nicht zu überzeugen.
Rennate Siebert


Reisebericht von Doris Koribalski eingesendet am 10.08.2011

Fluss / Route: Rhein

Holland, Belgien und me(e)hr
Das war unsere 3. Reise mit A-rosa. Zuerst mit der Stella auf der Rhone, dann mit der Viva den Rhein rauf und nun mit der Brava den Rhein runter. Alle Reisen waren gut, sogar das Wetter. Die Ausflüge waren in Ordnung, aber etwas zu teuer. Leider hat uns auf der Brava der Koch etwas enttäuscht. Mal schmeckte das Fleisch gut, mal nicht. Den Fisch hab ich schon gleich weggeschoben, weil er roch. Dafür waren das Dessert und der Kuchen gut.
Aber man kann ja dazu lernen!

Vielleicht sehen wir uns bald noch mal die Donau an.




Reisebericht von roswitha brase eingesendet am 09.08.2011

Fluss / Route: Rhône

Arosa Stella
vom 23.-30.7.2011 befuhren wir die Rhone/Saone. Trotz nicht ganz sommerlichem Wetter haben wir unsere zweite Flusskreuzfahrt sehr genossen. Rundumverwöhnaroma mit Vollpension plus, was bedeutet, Frühstück,Mittag- und Abendbuffet mit einer riesigen schmackhaften Auswahl für jeden Geschmack.Kaffee und tolle Kuchen in vielfalt am Nachmittag. Man konnte nicht nein sagen. Wir hatten eine schöne Balkonkabine auf dem Oberdeck mit Blick in die Landschaft den Sonnenaufgang und die Vogelwelt. Langsam gleitet das Schiff durch eine wunderbare Landschaft, genuss pur. Schöne tgl. Ausflugsangebote mit gut geschulten Reiseführerin brachten uns die Umgebung näher, obwohl das Schiff immer so anlegt, daß man zu Fuss zum Ort laufen kann.Es gab auch ein Schiffsprogramm mit toller Livemusik, Golfen oder auch Austernessen. Für jeden Geschmack sicher etwas dabei. Wir hatgten - auch dank Sauna und Fitness - keinen Moment der Langeweile. Eine tolle unvergeßlich Reise und sicher nicht unsere letzte mit AROSA.
Willi und Roswitha Brase




Reisebericht von Schmidt eingesendet am 09.08.2011

Fluss / Route: Donau

Reisebericht
Unsere Reise vom 26.06.2011 bis 01.07.2011 auf der Arosa-Riva von Passau nach Budapest und zurück war einfach fantastisch. Auch unseren Kindern - 23 und 26 Jahre - hat es sehr gut gefallen. Wir hatten Kabinen mit franz. Balkon.

Die Ausflüge bei schönstem Wetter waren sehr gut organisiert, die Reiseleiterinnen haben interessant und humorvoll ihre Städte - Wien, Budapest, Bratislava - und die Wachau vorgestellt.

Auf der Arosa-Riva war es ein sehr bequemes und entspanntes Reisen. Auf dem großzügig gebauten Schiff haben wir uns willkommen und sehr wohl gefüllt. Allen Crewmitgliedern herzlichen Dank dafür. Gefallen hat uns u.a. auch, dass es keine feste Tischordnung bei den Mahlzeiten gab. Es war unsere erste Flussreise, unsere Erwartungen würden mehr als erfüllt.


Reisebericht von Gudrun und Heinz KARL eingesendet am 09.08.2011

Fluss / Route: Donau

Arosa-Donaukreuzfahrt vom 26.9. - 03.10.10 aud der Arosa-Mia
Wir verbrachten mit einem bekannten Ehepaar eine wunderschöne Woche auf der Arosa-Mia. Wir hatten unser Auto in Passau in der Garage geparkt. Es hat einfach alles wunderbar geklappt. Was uns Vieren ganz besonders gefallen hat, war der Abend "Wine und Dine" am 01.10.10 um 18.45 h. Wir werden nie vergessen, was uns der Koch da gezaubert hatte. Ich schwärme heute noch vom argentischen Rinderfilet mit Kräuterkruste an Portwein-Honig Glace mit einem Nest aus jungem Gemüse. Einfach unvergesslich. Von den hausgemachten Petit fours ganz abgesehen. Der Ausflug zum Stift Melk ist ebenfalls zu empfehlen. Wir Vier haben uns geschworen, demnächst auf die Rhone-Kreuzfahrt zu gehen --- natürlich mit der AROSA.


Reisebericht von Johanna Hoyer eingesendet am 06.08.2011

Fluss / Route: Donau

reisebericht
Wir, mein Mann und ich, waren vom 24.07.bis 31.07. auf der arosa mia von Passau bis Budapest dabei. Es war eine schöne, eine sehr schöne Reise. Es hat einfach alles gepaßt, von der Buchung des Parkplatzes, Transfer von dort bis zum Schiff. Der Koffer war bereits auf unserem Zimmer, die Höflichkeit, der Service, das Personal einfach alles. Wenn man in einem Hotel Urlaub macht und die Abreise ist soweit, dann ist es halt so, aber hier hatte ich schon einige Tränen in den Augen! Persönliche Verabschiedung vom Hotelmanager(er war einfach Spitze der Herr Stubenrauch) wir hatten so manchmal die Bauchmuskeln festhalten müssen vor Lachen und den Späßen,auch Herr Zimmermann(unser Reisemanager) war einfach genial. Es paßte einfach alles, nur das Wetter nicht wirklich, aber da kann keiner was dafür. Nochmal großes Lob an die ganze Crew!!!! Wir kommen wieder!






Sie haben Fragen?
Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Wir freuen uns auf Ihren Anruf.
Mo.-Fr. 8:00-21:00 Uhr
Sa. 10-15 | So. 11-17

0211 - 882 496 230

Rückrufservice

Schnellsuche









A-ROSA Platin Partner - Auszeichnung
Auch 2017 wieder von
A-ROSA ausgezeichnet!

Vielen Dank
für Ihr Vertrauen!